QuickTherm Fußbodenheizung mit Fliesen

Bodenaufbau

Grundaufbau

Empfehlenswert für Obergeschoss und bei geringeren Aufbauhöhen

Grundaufbau Fliesen
1 Fliesen (inkl. Kleber) ≥ 10 mm
2 QuickFloor FL 7 mm
3 Kleber    
4 QuickTherm Systemplatte + Heizrohr MVR 30 mm
5 Randdämm­streifen    
  Gesamt­aufbau­höhe ca. ≥ 47 mm

Erweiterter Aufbau mit Zusatzdämmung

Empfehlenswert für Erdgeschoss bzw. Keller und bei größeren Aufbauhöhen

erweiterter Aufbau Fliesen
1 Fliese (inkl. Kleber) 10 mm
2 QuickFloor FL 7 mm
3 Kleber    
4 QuickTherm Systemplatte + Heizrohr MVR 30 mm
5 OSB Platte 15 mm
6 Zusatzdämmung ≥ 20 mm
7 Randdämm­streifen    
  Gesamt­aufbau­höhe ca. ≥ 82 mm
Technische Daten Grundaufbau Erweiterter Aufbau
Heizkreis­länge ø 80 – 90 m (~ 15 m²) | max. 110 m
Zusatz­wärme­dämmung 20 – 60 mm XPS DEO (z.B. Styrodur)
Gewicht 38 - 40 kg / m²
Flächenlast | Punktlast 1,5 kN / m² | 1,0 kN 1,5 kN / m² | 1,0 kN
Mindest­wärme­leitwider­stand R ≥ 0,75 m²K / W
DIN EN 1264: Böden in Zwischen­geschossen
≥ 1,25 m²K / W
DIN EN 1264: Böden in
Erd­geschossen / Keller
Wichtige Informationen
Anforder­ungen Unter­grund
(gem. DIN 18202 Tab.3, Zeile 4)
Unter­gründe müssen eben, fest und tragfähig sein.
Uneben­heiten > 3 mm auf 1 m Länge sind auszu­gleichen.
Ausgleich Uneben­heiten
(nach Grad der Uneben­heiten)
0 – 10 mm: Bodenaus­gleichsmasse
10 – 50 mm: Bodenaus­gleichsmasse, Dünn­estrich
ab 40 mm: Leicht­beton
Besonder­heiten System­platten auf Unter­grund fixieren.
QuickFloor FL auf Heiz­elementen fixieren. Stoß­fugen mit Gewebe­band abkleben.
Fliesen nur mit Mapei Elasto­rapid verkleben.
Fugen nur mit Mapei Ultra­color­Plus ausfüllen.
Tür­durch­gänge und Küchen­zeilen mit Stabi Fix ver­stärken.
Für die Verbundabdichtung in feuchten Räumen ist eine kunststoffvergütete, zementäre Dichtungsschlämme wie z.B. Mapelastic oder Monolastic von Mapei geeignet.

Leistung­stabelle

Boden­belag Raum­temperatur Heiz­wasser­temperatur
30°C 35°C 40°C 45°C
W / m² OFT W / m² OFT W / m² OFT W / m² OFT
Boden­belag
Rλ,B = 0,00 m² K / W
Fliesen
20 °C 41,0 23,8 62,2 25,8 83,2 27,7 104,3 29,7
24 °C 23,6 26,2 45,2 28,2 66,4 30,1 87,4 32,1
Boden­belag
Rλ,B = 0,015 m² K / W
Fliesen
20 °C 38,1 23,5 57,8 25,4 77,4 27,2 97,0 29,0
24 °C 21,9 26,0 42,1 27,9 61,8 29,7 81,4 31,5
W / m² – Heiz­leistung des Systems
OFT – Ober­flächen­temperatur

Montage

Kopfelemente verlegen
 
Heizrohr verlegen
 
Heizrohr verlegen
 
Systemelemente verlegen
 
fertige Fläche
 
fertige Fläche
 
Rohrkanal einbringen
 
Trockenestrich verlegen
 
Trockenestrich verlegen

Muster­verlege­plan

Verlegeplan Fußbodenheizung

Fußbodenheizung QuickTherm für Fliesen im Aufbau mit QuickFloor FL

Die Fußbodenheizung QuickTherm überzeugt durch ihren einfachen Aufbau und ihre unkomplizierte Montage. Da die gesamte Fußbodenheizung von Ihnen auch ohne spezielle Werkzeuge verlegt werden kann, müssen Sie sich um den Aufwand nicht viele Sorgen machen. Darüber hinaus können Sie unsere Fußbodenheizung auf nahezu jedem Bodenbelag nutzen, zum Beispiel auch auf Fliesen. In dieser Kombination empfehlen wir Ihnen beim Aufbau der Fußbodenheizung auf unsere QuickFloor FL-Lastverteilschichten zurückzugreifen. Erfahren Sie mehr über die Vorteile von QuickFloor FL, über die wir Sie gerne näher informieren möchten.

QuickTherm Fußbodenheizung: der Aufbau mit QuickFloor FL-Lastverteilschichten

Unter der Bezeichnung QuickFloor FL führen wir eine sogenannte Last- und Wärmeverteilungsschicht, welche speziell für das Aufbringen von Fliesen auf die Fußbodenheizung QuickTherm geeignet ist. Ebenso wie die eigentliche Fußbodenheizung lässt sich auch die Lastverteilschicht QuickFloor FL sehr einfach und ohne großen Aufwand verlegen. Sie benötigen auch hier weder professionelle Hilfe noch teure Werkzeuge. Mit einer Stärke von nur 7 mm bietet QuickFloor FL die Möglichkeit, Fliesen in der Größe von 10 x 10 cm bis 60 x 40 cm auf der QuickTherm Fußbodenheizung einzusetzen.

Fliesen sind besonders gut für Fußbodenheizungen geeignet

Die Kombination aus Fliesen und Fußbodenheizung ist bereits seit Jahren sehr beliebt. Dies liegt vor allem daran, dass Fliesen aufgrund ihrer mineralischen Zusammensetzung die Wärme einer Fußbodenheizung sehr gut übernehmen und diese sich innerhalb der Fliesen optimal verteilt. Dicke oder schlecht leitende Lastverteilschichten zwischen Fußbodenheizung und Fliese können sich negativ auf die Wärmeabgabe auswirken. QuickFloor FL hingegen unterstützt durch die geringe Stärke und gute Wärmeleitfähigkeit die positiven Eigenschaften der Fliese ideal. So sorgt QuickFloor FL nicht nur deutlich schneller für wärmere Füße, sondern auch für eine deutlich höhere Energieeffizienz der Fußbodenheizung.

QuickTherm Fußbodenheizung: Aufbau mit QuickFloor FL bietet Vorteile

Das QuickFloor FL-System sorgt nicht nur für eine hohe Stabilität der Fußbodenheizung durch die Verteilung der Belastungen, sondern vor allem für eine noch effektivere Wärmeverteilung. Die Fußbodenheizung QuickTherm mit ihrer Aluminiumoberfläche ist bereits für die Verteilung der Wärme im oberen Aufbau optimiert. Nehmen Sie nun noch die QuickFloor FL-Schicht hinzu, verstärken Sie den positiven Effekt. Dies ist wichtig, da die Fliesen in der Regel auf einer Kleberschicht aufgebracht werden. Da diese jedoch über unterschiedliche thermische Eigenschaften verfügen kann, gilt es die Wärmeübertragung in jedem Fall zu optimieren. Hier bietet QuickFloor FL die optimale Lösung. Denn auf dem QuickFloor FL-System können die Fliesen effektiv verklebt werden. Somit entsteht eine gleichmäßige Wärmeübertragung an den Bodenbelag und zugleich eine optimale Energieübertragung. Sie profitieren von einer niedrigeren Heizwassertemperatur und entlasten somit sowohl die Umwelt als auch den eigenen Geldbeutel.

Fliesen mit QuickFloor FL und die Fußbodenheizung QuickTherm: optimal für Heimwerker

Beim Bau sind die Facharbeiter oft ein großer Kostenfaktor. Wer bereits ein Heizsystem hat einbauen lassen, wird diese Erfahrung bereits kennen. Die Fußbodenheizung im Aufbau mit QuickFloor FL lässt sich allerdings ohne die Hilfe von Fachpersonal verlegen. Die Verlegung geht auch alleine sehr schnell und unkompliziert von der Hand und ist somit einfach und gut zu erledigen. So können Sie bequem Raum für Raum mit der gewünschten Fußbodenheizung ausstatten. In Räumen mit Fliesen oder in solchen, in welchen Sie später einen Fliesenboden planen, sollten Sie zudem mit QuickFloor FL für den optimalen Aufbau sorgen. Sie können bereits nach kurzer Zeit damit beginnen den Boden zu verlegen und die Räume wohnlich werden zu lassen. Einmal in Position, können Sie auf diesem Boden die Fliesen Ihrer Wahl bequem selber verlegen oder von einem Profi verlegen lassen. Auf Ihre neue QuickTherm Fußbodenheizung können Sie sich in jedem Fall verlassen.

So einfach lässt sich die Fußbodenheizung QuickTherm verlegen

Die Fußbodenheizung QuickTherm ist entwickelt worden, damit auch Laien in der Lage sind, Räume und ganze Wohnbereiche einfach und unkompliziert mit einer Fußbodenheizung auszustatten. Für diese Arbeit benötigen Sie weder Erfahrung noch besondere Werkzeuge, sodass sich die Fußbodenheizung spielend einfach verlegen lässt. Überlegen Sie sich im Vorfeld, welche Bereiche der Räume mit einer Fußbodenheizung ausgestattet werden sollen und in welchen Bereichen keine Heizung notwendig ist. Somit entsteht der Verlegeplan beinahe von ganz alleine. Einfacher lässt sich eine Fußbodenheizung nicht gestalten.

QuickTherm, QuickFloor FL und Fliesen einfach montieren

Zunächst müssen Sie die QuickTherm Systemelemente mit der QuickTherm Universalfixierung vollflächig mit dem Untergrund verkleben. Tragen Sie hierzu die Universalfixierung dünn auf den Untergrund auf – beispielsweis mithilfe einer Malerrolle – und lassen Sie den Kleber kurz ablüften, damit er die volle Klebekraft entfalten kann. Dies erkennt man an einer Verfärbung ins Gelbliche. Dann bringen Sie die QuickTherm-Heizungselemente auf den Kleber auf. Nach der Verlegung der Heizelemente verlegen Sie das Rohr in die dafür vorgesehen Kanäle, ist diese Arbeit abgeschlossen kleben Sie die QuickFloor FL-Platten auf die gleiche Weise auf die QuickTherm Systemplatten. Danach verkleben Sie die QuickFloor FL-Platten an den Stößen zusätzlich mit dem QuickFloor FL-Klebeband. Anschließend können die Fliesen auf der QuickFloor FL Lastverteilschicht aufgebracht werden. Hierbei sind die Vorgaben bzgl. Fliesenkleber und Fugenmaterial zu berücksichtigen.

Wir stehen unseren Kunden mit Rat und Tat zur Seite

Für unsere Kunden spielt eine umfassende und professionelle Beratung oftmals eine große Rolle. Aus diesem Grund bieten wir Ihnen die Möglichkeit mit unseren Experten in Kontakt zu treten und sich über die verschiedenen Möglichkeiten und Kombinationen bei der Fußbodenheizung QuickTherm zu informieren. Gerne beraten wir Sie über den Einsatz verschiedener Fliesen mit QuickFloor FL oder über die Fußbodenheizung und ihren Aufbau mit QuickFloor FL-Elementen. So können Sie umfassend informiert eine passende Entscheidung treffen. Kontaktieren Sie uns und wir senden Ihnen gerne ein individuelles und zu Ihren Räumen passendes Angebot zu. So genießen auch Sie innerhalb kürzester Zeit das angenehme Gefühl einer perfekt wärmenden Fußbodenheizung, welche die Räume sanft und ohne Energieverlust auf die gewünschte Temperatur bringt.

Kontakt

Sie haben Fragen zur Fußbodenheizung? Kontaktieren Sie uns unter:

support[at]quick-tec.com

Geschäftszeiten

Der QuickTec Online-Shop ist rund um die Uhr geöffnet.

Unsere Support Hotline ist werktags von 8:00h bis 16:00h erreichbar:
+49 (0)30 | 577 0188 40