QuickTherm vloerverwarming met CompactFloor PRO 12

Vloerconstructie

Basisconstructie

Aan te bevelen voor verdieping en bij geringe opbouwhoogten

Basisconstructie vloerverwarming met CompactFloor PRO
1 CompactFloor® PRO 12 12 mm
2 QuickTherm systeemplaten & verwarmingsbuis MVR 30 mm
3 Randisolatiestrips    
  Totale opbouwhoogte ca. ≥ 42 mm

Uitgebreide opbouw met extra isolatie

Aan te bevelen voor begane grond of kelder en bij grotere opbouwhoogte

Uitgebreide opbouw vloerverwarming met CompactFloor PRO
1 CompactFloor® PRO 12 12 mm
2 QuickTherm systeemplaten & verwarmingsbuis MVR 30 mm
3 Extra warmte-isolatie ≥ 20 mm
4 Randisolatiestrips    
  Totale opbouwhoogte ca. ≥ 62 mm

Gangbare vloerbekledingen

geschikt voor tapijt, tegels, laminaat, parket
Technische gegevens Basisconstructie Uitgebreide opbouw
Lengte verwarmingscircuit ø 80 – 90 m (~ 15 m²) | max. 110 m
Extra warmte-isolatie 20 – 70 mm XPS DEO (bijv. Styrodur)
Gewicht 23 kg / m² (zonder vloerbekleding)
Oppervlaktebelasting | puntbelasting 2,0 kN / m² | 2,0 kN 2,0 kN / m² | 2,0 kN
Minimale thermische weerstand R ≥ 0,75 m²K / W
DIN EN 1264: Vloeren in tussenverdiepingen
≥ 1,25 m²K / W
DIN EN 1264: Vloeren op begane grond / kelder
Belangrijke informatie
Vereisten aan de ondergrond
(cf. DIN 18202 tab.3, regel 4)
Ondergronden moeten vlak, vast en draagkrachtig zijn.
Oneffenheden > 3 mm op 1 m lengte moeten worden geëgaliseerd.
Egalisatie oneffenheden
(naar gradatie van onevenheid)
0 – 10 mm: vloeregalisatiemassa
10 – 50 mm: vloeregalisatiemassa, dunne estrik, droge egalisatickorrels
vanaf 40 mm: gebonden ophoging, licht beton
Bijzonderheden CompactFloor snit met decoupeer zaagblad.
Max. tegels formaat: 0,60 x 0,60 m.

Vermogenstabel

Vloerbekleding Ruimtetemperatuur Warmwatertemperatuur
30°C 35°C 40°C 45°C
W / m² OFT W / m² OFT W / m² OFT W / m² OFT
Vloerbekleding
Rλ,B = 0,00 m² K / W
Tegels
20 °C 48,5 24,5 73,6 26,8 98,5 29,1 123,4 31,4
24 °C 27,9 26,6 53,5 29,0 78,6 31,1 103,5 33,6
Vloerbekleding
Rλ,B = 0,05 m² K / W
Laminaat, naaldvilt, PVC-vloeren
20 °C 37,4 23,5 56,8 25,3 76,1 27,0 95,3 28,8
24 °C 21,5 26,0 41,3 27,8 60,7 29,6 79,9 31,4
Vloerbekleding
Rλ,B = 0,10 m² K / W
Tapijt
20 °C 30,5 22,8 46,3 24,3 62,0 25,7 77,7 27,2
24 °C 17,6 25,6 33,7 27,1 49,5 28,6 65,1 30,0
Vloerbekleding
Rλ,B = 0,15 m² K / W
Kant en klaar parket, houten vloerdelen
20 °C 25,8 22,4 39,1 23,6 52,3 24,8 65,6 26,1
24 °C 14,8 25,4 28,4 26,6 41,7 27,9 55,0 29,1
W / m² – HVerwarmingsvermogen van het systeem
OVT – Oppervlaktetemperatuur

Installatie

Installatie CompactFloor PRO
 
Installatie CompactFloor PRO
 
Installatie CompactFloor PRO
 
Installatie CompactFloor PRO
 
Installatie CompactFloor PRO
 
Installatie CompactFloor PRO
 
Installatie CompactFloor PRO
 
Installatie CompactFloor PRO
 
Installatie CompactFloor PRO

Patroon legschema

legschema vloerverwarming

Die Fußbodenheizung mit CompactFloor PRO 12 im optimalen Aufbau

Die Kombination aus Fußbodenheizung und CompactFloor PRO 12 bietet einen optimalen Aufbau und für Sie als Nutzer und Bewohner der Räumlichkeiten viele Vorteile. Wir zeigen Ihnen den optimalen Aufbau der verschiedenen Systeme und wie einfach sich diese Kombination durch Sie verlegen lässt. Spielend einfach können Sie somit Ihre neue Fußbodenheizung mit optimaler Wärmeabstrahlung mit unserem System von Quicktherm genießen.

Diese Vorteile erhalten Sie durch Fußbodenheizung + CompactFloor PRO 12 Wärmeleitschicht

Die Kombination einer leistungsstarken Fußbodenheizung mit einer Last- und Wärmeverteilschicht wie dem CompactFloor PRO 12 System ist besonders ergiebig und bietet Ihnen deutlich Vorteile. Zum einen muss zunächst einmal die viel bessere Wärmeverteilung genannt werden. Die CompactFloor PRO 12 sorgt für eine optimale Verteilung der Wärme im gesamten Bodenbelag und verhindern somit ein zu starkes Erwärmen einzelner Bereiche. Zudem hat das System den Vorteil, dass sie den Bodenaufbau der Fußbodenheizung flexibler gestalten und Ihnen somit die Nutzung unterschiedlicher Bodenhöhen erlauben. So profitieren Sie in verschiedenen Räumen unterschiedlich stark von der von uns empfohlenen Kombination. Zudem lassen sich die CompactFloor PRO 12 Bodenelemente sehr einfach und ohne großen Aufwand für Sie verlegen und halten anschließend durch die Verklebung absolut sicher an ihrem Platz. Sie können sich also auf der ganzen Raumfläche auf die Leistung der Wärmeleitplatten verlassen.

Quicktherm CompactFloor PRO 12: Unsere optimale Lösung

Mit CompactFloor PRO 12 steht Ihnen eine Lösung von Quicktherm zur Verfügung, welche mit allen Bodenbelägen einfach und unkompliziert kombiniert werden kann. Zudem ist das System so einfach und modular aufgebaut, dass Sie zum Verlegen weder Helfer noch besondere Werkzeuge benötigen. Selbst ohne Erfahrung lässt sich das Wärmeleitschicht System sehr einfach und schnell montieren. Kombinieren Sie Ihre Fußbodenheizung mit CompactFloor PRO 12, um eine optimale Wärmeverteilung und ein angenehmes Raumklima zu garantieren. Mit dieser Kombination werden Sie Ihre neue Fußbodenheizung auf jeden Fall noch stärker zu schätzen wissen.

Der optimale Aufbau für jede Bodenhöhe

Grundsätzlich können Sie beim Aufbau zwei unterschiedliche Varianten unterscheiden. Einmal den Aufbau auf einem Untergrund, welcher von unten ebenfalls beheizt wird. Das bedeutet, dass Sie bei Räumen im Obergeschoss oder auch im Erdgeschoss mit einem beheizten Kellergeschoss auf diesen Aufbau zurückgreifen können. Hierbei können Sie auf eine Zusatzdämmung unterhalb der Fußbodenheizung verzichten. Somit wird die Fußbodenheizung direkt auf dem Boden aufgebracht und mittels der CompactFloor PRO 12 Wärmeleitschicht bedeckt. Auf diesen kann anschließend der Bodenbelag aufgebracht werden.

Für Räume ohne Unterkellerung oder ohne beheizte Räumlichkeiten unterhalb, empfehlen wir immer den Einsatz einer Zusatzdämmung. Diese verhindert, dass die Fußbodenheizung an Effizienz verliert, da die Temperatur zu stark in den Bodenbereich abgegeben wird. Durch die Zusatzdämmung wird der weitere Aufbau nicht beeinflusst. Allerdings müssen Sie beachten, dass sich die Bauhöhe durch die zusätzliche Dämmung deutlich verändern kann. Dies sollten Sie bei der Planung von Fußbodenheizung und CompactFloor PRO 12 Wärmeleitschicht in jedem Fall bedenken. Denn auch der gewählte Bodenbelag trägt zur Bauhöhe deutlich bei.

Insgesamt lassen sich mit dem System Quicktherm CompactFloor PRO 12 unterschiedliche Bodenhöhen sehr gut und einfach realisieren und anpassen. Sie sollten diese Faktoren nur vor dem Beginn der eigentlichen Planung bedenken und in die Planungen mit einfließen lassen. So profitieren Sie optimal vom einfachen und einfach zu installierenden System für Ihre Fußbodenheizung.

Die Fußbodenheizung und CompactFloor PRO 12 sind mit jedem Bodenbelag kompatibel

Wenn Sie sich für die Kombination aus Quicktherm Fußbodenheizung und CompactFloor PRO 12 System entscheiden, profitieren Sie in jedem Fall durch die hohe Flexibilität. Denn das CompactFloor PRO 12 System ist mit den unterschiedlichsten Fußbodenbelägen problemlos kompatibel und nutzbar. Egal ob Sie einen Fliesenboden, einen Designboden, Laminat, Parkett oder Teppich wünschen: Dank der sehr guten Wärmeleiteigenschaften von CompactFloor PRO 12 profitieren Sie mit jedem Bodenbelag von den hervorragenden Eigenschaften Ihrer neuen Fußbodenheizung und können die Wärme direkt unter Ihren Füßen spüren. Zudem können Sie den Aufbau sehr einfach und unkompliziert gestalten und alle Arbeiten in Eigenregie durchführen. Einfacher lässt sich die Sanierung eines Raumes mit einer passenden Fußbodenheizung kaum realisieren.

Die Fußbodenheizung mit CompactFloor PRO 12 effektiver gestalten

Wenn Sie sich für unsere Quicktherm Fußbodenheizung entschieden haben, können Sie diese sehr einfach und bequem mit dem CompactFloor PRO 12 System kombinieren. Denn dieses bietet Ihnen den Vorteil, dass Sie zum einen die Bodenhöhe deutlich einfacher und bequemer anpassen können. Auf der anderen Seite sorgt das CompactFloor PRO 12 System dafür, dass sich die Wärme der Fußbodenheizung noch optimaler verteilt und somit gleichmäßig und schnell an den Bodenbelag abgegeben werden kann. Somit genießen Sie viel früher warme Füße und profitieren zusätzlich vom verbesserten Raumklima und den damit verbunden weiteren Vorteilen. Zudem bietet die Kombination aus Fußbodenheizung und CompactFloor PRO 12 noch weitere Vorzüge. So wird die Wärmeverteilung insofern optimiert, dass auch Bereiche, welche von der Fußbodenheizung nicht abgedeckt werden, etwas mehr Wärme abstrahlen. Somit wärmt sich der Raum gleichmäßiger auf und ist somit vom Raumklima her deutlich angenehmer.

So einfach können Sie Quicktherm CompactFloor PRO 12 verlegen

Sie wissen sicherlich, wie einfach sich die Quicktherm Fußbodenheizung verlegen lässt. Und das CompactFloor PRO 12 System ist ebenso einfach und ebenfalls im Trockenbau-Verfahren zu verlegen. Sie benötigen keine Helfer, sondern können auf Wunsch ganz alleine und ohne besondere Werkzeuge die Wärmeleitschicht sicher auf der Fußbodenheizung befestigen. Diese arbeiten mit einem Falzsystem, sodass eine bündige Verbindung der einzelnen Platten problemlos möglich ist. Der zu verwendende Klebstoff bindet zudem innerhalb von 24 Stunden ab, sodass Sie innerhalb kürzester Zeit mit der Verlegung der Bodenbeläge beginnen können. Somit profitieren Sie sehr schnell von den Wirkungen der neuen Fußbodenheizung und können von den hervorragenden Eigenschaften des CompactFloor PRO 12 Systems profitieren. Und das ohne Handwerker, ohne teures Spezialwerkzeug und auch ohne übermäßigen Aufwand oder eine große Kraftanstrengung. Die Verlegung der CompactFloor PRO 12 Platten ist kinderleicht und schnell zu erledigen.

Fragen zur Kombination von Fußbodenheizung und CompactFloor PRO 12?

Auch wenn wir auf unseren Seiten immer bemüht sind unsere Kunden umfassend über die verschiedenen Möglichkeiten und Optionen zu informieren, so hilft dennoch oftmals nur ein klärendes und eindeutiges Gespräch. Aus diesem Grund stehen unsere Mitarbeiter und Experten Ihnen gerne per E-Mail und telefonisch an allen Wochentagen zwischen 8.00 und 16.00 zur Verfügung, um Ihnen alle anfallenden Fragen zu unseren Produkten und Angeboten zu beantworten. Wenn Sie also Fragen zur Kombination von Fußbodenheizung und CompactFloor PRO 12 haben, so wenden Sie sich einfach an unsere Mitarbeiter. Gerne beraten unsere Experten Sie umfassend über die verschiedenen Möglichkeiten und erklären Ihnen den optimalen Aufbau der Fußbodenheizung in Kombination mit dem Quicktherm CompactFloor PRO 12 System. Wir freuen uns über Ihre E-Mail oder Ihren Anruf und freuen uns zudem Sie bald als Kunden in unserem Haus begrüßen zu dürfen.

Contact

Hebt u vragen over vloerverwarming? Neem contact met ons op via:

support[at]quick-tec.com

Openingstijden

De QuickTec onlineshop is 24 uur per dag geopend.

Onze Support Hotline is op werkdagen van 8.30 - 16.00 u. bereikbaar:
+49 (0)30 | 577 0188 40