QuickTherm Fußbodenheizung: Verlegung auch als Nachrüstung möglich

Oftmals müssen Sie sich bereits beim Bau einer Immobilie überlegen, ob Sie eine Fußbodenheizung einbauen möchten. Mit der QuickTherm Fußbodenheizung gehört diese Frage der Vergangenheit an. Da die gesamte Fußbodenheizung im Trockenbauverfahren eingebaut wird, können Sie somit auch einzelne Räume nachrüsten und bei einer Renovierung oder Sanierung den wärmenden Komfort einer Fußbodenheizung genießen. Zudem bietet die Fußbodenheizung von QuickTherm den angenehmen Vorteil unterschiedlicher Aufbauhöhen, sodass Sie diese in den allen Räumen und kombiniert mit den verschiedensten Bodenbelägen nutzen können.

Die Fußbodenheizung und verschiedene Bodenbeläge

Die QuickTherm Fußbodenheizung bietet bei der Verlegung einen deutlichen Vorteil: Sie kann mit praktisch allen Fußbodenbelägen ohne großen Aufwand kombiniert werden. Dabei können Sie entscheiden, ob Sie eine weitere Dämmschicht nach unten nutzen möchten. Dies ist vor allem im Erdgeschoss sinnvoll, wenn sich unterhalb des Bodens beispielsweise unbeheizte Kellerräume befinden. So können Sie einen zu hohe Wärmeverluste bei der Fußbodenheizung vermeiden und für einen optimalen Wohnkomfort sorgen. Die unterschiedlichen Bodenbeläge stellen aber zum Teil unterschiedliche Anforderungen an die Fußbodenheizung. Um eine größtmögliche Stabilität bei gleichzeitig optimaler Wärmeverteilung und kleinstmöglicher Aufbauhöhe sicherzustellen, bietet wir Ihnen für jeden Bodenbelag den geeigneten Aufbau an. Sie können aus folgenden QuickTherm-Aufbauten wählen:

  • Aufbau für Fliesen
  • Aufbau für Teppich, Vinyl und PVC
  • Aufbau für Laminat und Parkett
  • Aufbau mit Holzdielen
  • Aufbau mit Trockenestrich (für alle Bodenbeläge)
  • Aufbau mit Estrich (für alle Bodenbeläge)
  • Aufbau mit CompactFloor PRO 12 (für alle Bodenbeläge)
  • Aufbau mit CompactFloor EXPERT 20 (für alle Bodenbeläge)

Sie sehen also, dass Sie die Fußbodenheizung QuickTherm ganz bequem und ohne großen Aufwand mit den verschiedenen Bodenbelägen kombinieren können. Dank des durchdachten Aufbaus der Systemplatten erreichen Sie eine hervorragende Wärmeverteilung.

Die QuickTherm Fußbodenheizung: Verlegung Schritt für Schritt

Die Verlegung der Fußbodenheizung ist mit dem QuickTherm System kinderleicht. Sie benötigen für die Verlegung kein spezielles Werkzeug und können sofort beginnen. Das gesamte System besteht aus den Systemplatten, den Umlenkbögen und den Füllplatten. Zunächst gilt es sich zu entscheiden, ob Sie das System schwimmend verlegen möchten oder ob dieses verklebt werden soll. Welche Variante besser geeignet ist, hängt nicht zuletzt vom gewünschten Bodenbelag ab.

Die einzelnen Schritte im Detail:

  1. Zunächst einmal müssen die Randdämmstreifen angebracht werden. Diese können Sie bequem und ohne großen Aufwand mittels des integrierten Klebestreifens am Rand der Wände befestigen.
  2. Nun gilt es zunächst die Umlenkböden zu verlegen. Diese sorgen für eine störungsfreie Umlenkung des Heizrohrs und stellen zudem sicher, dass Sie den richtigen Abstand einhalten.
  3. Anschließend können Sie die System- und Füllplatten verlegen. Diese Platten verfügen über Sollbruchstellen und lassen sich auch ohne Werkzeug in der Größe anpassen. Dies macht die Verlegung der QuickTherm Fußbodenheizung besonders einfach.
  4. Sind nun die Systemplatten verlegt, können Sie den Zulauf und Rücklauf verlegen und zusätzlich die unbeheizten Bereiche mit den Füllplatten auslegenlip>
  5. Dann ist das Heizrohr an der Reihe. Dieses können Sie bequem in die bereits vorhandenen Rohrkanäle eingebringen. Dabei wird das Heizrohr optimal geführt und zugleich in Position gehalten. Zudem garantieren die Systemplatten und die Umlenkböden eine gleichmäßige Verteilung des Heizrohres und einen perfekten Rohrabstand.
  6. Nachdem Sie das Heizrohr vollständig montiert haben, können Sie die Umlenkbögen mittels der Wärmeverteilbleche ebenfalls bekleben. So sorgen Sie für eine gleichmäßige Beheizung über die gesamte Fläche der Fußbodenheizung.

Bitte beachten Sie ebenfalls die zusätzlichen Verlegehinweise für den jeweils gewählten Aufbau.

Auch für Laien einfach zu verlegen

Der große Vorteil bei der QuickTherm Fußbodenheizung ist die Verlegung durch den Privatanwender. Sie benötigen keinen teuren Profi für die Verlegung der Fußbodenheizung, sondern können bequem und vor allem alleine die Verlegung vornehmen. Da die Systemplatten sich einfach in die gewünschte Größe bringen lassen und auch die Füllplatten äußerst flexibel eingebracht werden können, sparen Sie Zeit und teure Werkzeuge. Das gesamte System ist modular aufgebaut und lässt sich somit exakt an die einzelnen Räume und die gewünschten Heizbereiche anpassen. Bereiche mit fest installierten Möbelstücken können somit von der Heizfläche ausgeschlossen werden, sodass sich der Energiebedarf der Fußbodenheizung nochmals deutlich reduzieren lässt. Sie können die Heizleistung Ihrer neuen Fußbodenheizung exakt an Ihre Wünsche und Bedürfnisse anpassen.

QuickFloor TK: Effektive Lastverteilung verlegen

QuickFloor TK ist eine Lastverteilschicht, die extra für weiche Fußbodenbeläge entwickelt wurde. Wie alle Lastverteilschichten aus unserem Sortiment kann auch dieses System einfach und ohne großen Aufwand verlegt werden. Wichtig ist, dass Sie zunächst die überstehenden Randdämmstreifen entfernen. Nach der Akklimatisierung der Platten, die die Grundlage für den späteren Bodenbelag bilden, können Sie diese anschließend ebenfalls alleine und ohne großen Aufwand im Raum verlegen. Bitte bedenken Sie, dass Sie die Fußbodenheizung bei der Nutzung der QuickFloor TK Lastverteilschicht mit dem Untergrund verkleben müssen.

Durchdachtes System sorgt für perfekt beheizte Räume

Das System von QuickTherm bietet den großen Vorteil, dass Sie ohne anspruchsvolle Verlegepläne und langwierige Überlegungen die eigene Fußbodenheizung verlegen können. Dank der vorgegebenen Systemplatten und dank der Möglichkeit in die Füllplatten eigene Rohrkanäle einzubringen, können Sie die Fußbodenheizung problemlos an jeden Raum und jede Raumform anpassen. Die QuickTherm Fußbodenheizung überzeugt mit ihrem durchdachten System und den einfachen Anwendung.

Hohe Flexibilität bei der Planung der Fußbodenheizung

Ohne großen Aufwand können Sie die Fußbodenheizung in ihrem Aufbau an Ihre Räume und die dort vorhandenen Platzverhältnisse anpassen. Die Fußbodenheizung von QuickTherm eignet sich auch für Räume mit einer sehr geringen Aufbauhöhe. Bei höheren Aufbauhöhen kann eine Dämmschicht nach unten sinnvoll sein, um die gewünschte Höhe des Aufbaus zu erreichen. Das gesamte System ist so modular gestaltet, dass sich der Aufbau der gesamten Fußbodenheizung nahezu von selbst erklärt.

Umfassende Beratung für unsere Kunden

Unsere Experten stehen Ihnen gerne bei Fragen zur Verfügung. Egal ob Sie zur Verlegung der QuickTherm Fußbodenheizung oder zu anderen Themenbereichen rund um unsere Flächenheizung Fragen haben, unsere Experten stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular oder nutzen Sie die Möglichkeit direkt ein individuelles Angebot anzufordern. Sie werden überrascht sein, in welch kurzer Zeit Sie eine vollständige Fußbodenheizung bei sich verlegen können und wie angenehm die Wärmeverteilung über den Fußboden gelingt. Mit der QuickTherm Fußbodenheizung ist auch die Nachrüstung kein Problem.

Contact

If you have any questions, feel free to contact us:

support[at]quick-tec.com

Business Hours

Our QuickTec Online-Shop is available 24 hours a day.

Our support hotline is available Mo-Fr: 9am to 4pm (49) 30 | 577 0188 40