QuickTherm Fußbodenheizung mit Trockenestrich

Bodenaufbau

Grund­aufbau

Empfehlen­swert für Ober­geschoss und bei geringeren Aufbau­höhen

Grundaufbau Trockenestrich
1 Gips­faser Trocken­estrich-Element (Fermacell) 20 mm
2 QuickTherm System­platte + Heizrohr MVR 30 mm
3 Randdämm­streifen    
  Gesamt­aufbau­höhe ca. ≥ 50 mm

Erweiterter Aufbau mit Zusatz­dämmung

Empfehlens­wert für Erd­geschoss bzw. Keller und bei größeren Aufbau­höhen

erweiterter Aufbau Trockenestrich
1 Gips­faser Trocken­estrich-Element (Fermacell) 20 mm
2 QuickTherm Systemplatte + Heizrohr MVR 30 mm
3 Zusatz­dämmung ≥ 20 mm
4 Randdämm­streifen    
  Gesamt­aufbau­höhe ca. ≥ 70 mm

Geeignete Boden­beläge

geeignet für Teppich, Designbelag, Fliesen, Laminat und Parkett
Technische Daten Grund­aufbau Erwei­terter Auf­bau
Heiz­kreis­länge ø 80 – 90 m (~ 15 m²) | max. 110 m
Zusatz­wärme­dämmung 20 – 60 mm XPS DEO (z.B. Styrodur)
Gewicht 27 kg / m² (ohne Boden­belag)
Flächen­last | Punkt­last 2,0 kN / m² | 2,0 kN 2,0 kN / m² | 2,0 kN
Mindest­wärme­leitwider­stand R ≥ 0,75 m²K / W
DIN EN 1264: Böden in Zwischen­geschossen
≥ 1,25 m²K / W
DIN EN 1264: Böden in
Erd­geschossen / Keller
Wichtige Informationen
Anforder­ungen Unter­grund
(gem. DIN 18202 Tab.3, Zeile 4)
Unter­gründe müssen eben, fest und trag­fähig sein.
Uneben­heiten > 3 mm auf 1 m Länge sind auszu­gleichen.
Aus­gleich Uneben­heiten
(nach Grad der Uneben­heiten)
0 – 10 mm: Boden­ausgleichs­masse
10 – 50 mm: Boden­ausgleichs­masse, Dünn­estrich, Trocken­schüttung
ab 40 mm: Gebundene Schüttung, Leicht­beton
Besonder­heiten Alternativ können auch Gips­faser Trocken­estrich-Elemente in 25 mm Stärke eingesetzt werden.

Leistung­stabelle

Boden­belag Raum­temper­atur Heiz­wasser­temper­atur
30°C 35°C 40°C 45°C
W / m² OFT W / m² OFT W / m² OFT W / m² OFT
Bodenbelag
Rλ,B = 0,00 m² K / W
Fliesen
20 °C 41,0 23,8 62,2 25,8 83,3 27,7 104,3 29,7
24 °C 23,6 26,2 45,2 28,2 66,4 30,1 87,5 32,1
Boden­belag
Rλ,B = 0,05 m² K / W
Laminat, Nadel­vlies, PVC-Böden
20 °C 32,8 23,0 49,8 24,6 66,7 26,2 83,5 27,7
24 °C 18,9 25,7 36,2 27,4 53,2 28,9 70,0 30,5
Boden­belag
Rλ,B = 0,10 m² K / W
Teppich
20 °C 27,4 22,5 41,5 23,8 55,6 25,1 69,6 26,4
24 °C 15,7 25,5 30,2 26,8 44,3 28,1 58,4 29,4
Boden­belag
Rλ,B = 0,15 m² K / W
Fertig­parkett, Holz­dielen
20 °C 23,5 22,2 35,6 23,3 47,7 24,4 59,7 25,5
24 °C 13,5 25,3 25,9 26,4 28,1 27,5 50,1 28,6
W / m² – Heiz­leistung des Systems
OFT – Ober­flächen­temperatur

Montage

Kopfelemente verlegen
 
Heizrohr verlegen
 
Systemelemente verlegen
 
fertige Fläche
 
Rohrkanal einbringen
 
Trockenestrich verlegen

Muster­verlege­plan

Verlegeplan Fußbodenheizung

Die Fußbodenheizung QuickTherm unter Trockenestrich verlegen

Trockenestrich ist eine gern genutzte Alternative bei vielen Bauprojekten, da die Trocknungszeit von Flüssigestrich die Arbeiten deutlich verzögern würde. Das QuickTherm-System bietet in Kombination mit Trockenestrich hervorragende Ergebnisse und bietet Ihnen somit die Möglichkeit schnell und ohne großen zeitlichen oder personellen Aufwand Ihre Räume mit einer Fußbodenheizung auszustatten. Lesen Sie hier mehr, wie Sie die Fußbodenheizung QuickTherm unter Trockenestrich verlegen und welche Vorteile sich daraus für Sie ergeben.

Die Fußbodenheizung QuickTherm unter Trockenestrich im Überblick

Die moderne Fußbodenheizung QuickTherm lässt sich unter Trockenestrich sehr einfach verlegen. Sie können das System problemlos an jeden Raum und jede Raumform anpassen. Wenn Sie sich für QuickTherm entscheiden, erwarten Sie verschiedene Vorteile:

  • die einfache Verlegung ohne Vorerfahrung
  • ein simpel aufgebautes System ohne speziellen Werkzeugbedarf
  • eine schnelle Verlegung auch in großen Räumen
  • eine gleichmäßige Führung der Heizrohre durch vorher festgelegte Kanäle
  • eine hohe Flexibilität bei der Aufbauhöhe
  • eine sehr gute Verträglichkeit mit den verschiedensten Bodenbelägen.

Sie sehen, dass es viele gute Gründe gibt, welche für das QuickTherm-System sprechen. Zudem kann die gesamte Fußbodenheizung im Trockenbauverfahren verlegt werden. Somit ist sie perfekt für die Nachrüstung geeignet. Wenn Sie erst einmal die sich angenehm verteilende Wärme vom Boden genossen haben, werden Sie in Zukunft nicht mehr auf eine komfortable Fußbodenheizung verzichten wollen.

Die Vorteile des QuickTherm-Systems für Sie

Die Fußbodenheizung QuickTherm bietet eine ganze Reihe attraktiver Vorteile für Sie. So bietet die Fußbodenheizung einen sehr flachen Aufbau und kann somit äußerst flexibel installiert werden. Wenn Sie einen hohen Aufbau benötigen, können Sie dies durch eine gezielte Unterfütterung der Fußbodenheizung erreichen. Somit ist es problemlos und einfach möglich, die Fußbodenheizung QuickTherm optimal an Ihre Wünsche, Anforderungen und Bedürfnisse anzupassen. Zudem ist die Verlegung sehr einfach und auch ohne praktische Erfahrung leicht zu bewerkstelligen. Somit sparen Sie sich die mühsame Ausgestaltung eines umfassenden Verlegeplans und können direkt und effektiv mit dem Aufbau beginnen. Zudem zeigt die Fußbodenheizung QuickTherm beim Aufbau unter Trockenestrich ihr volles Potential, denn die gleichmäßige Wärme der Fußbodenheizung kann sich bei diesem Bodenmaterial hervorragend und gut verteilen.

Die Fußbodenheizung QuickTherm: Aufbau unter Trockenestrich Schritt für Schritt

Zunächst einmal sollten Sie überlegen, welche Aufbauhöhe Sie benötigen und ob eine Dämmung nach unten sinnvoll und zielführend ist. Vor allem bei Räumen im Erdgeschoss, welche entweder nicht unterkellert oder mit einem nicht beheizten Keller unterbaut sind, zahlt sich eine solche zusätzliche Dämmung aus. Ist der Untergrund vorbereitet, ist der eigentliche Aufbau kein Problem. Denn Sie benötigen nun nicht mehr als die gegebenenfalls gewünschte Dämmung nach unten, die eigentliche Fußbodenheizung und die Trockenestrich-Elemente. Weiteres Zubehör ist für die Verlegung nicht notwendig. Der Trockenestrich sorgt für eine hohe Stabilität der Fußbodenheizung und für eine gleichmäßige Lastverteilung. Nun gilt es nur noch den Fußbodenbelag der Wahl zu treffen und schon können Sie die Vorteile der neuen Fußbodenheizung genießen.

Verlegung der Fußbodenheizung ohne professionelle Hilfe

Die Fußbodenheizung QuickTherm ist so entwickelt worden, dass die gesamte Fußbodenheizung bequem von einer Person verlegt werden kann. Das System besteht aus den sogenannten Systemplatten mit Sollbruchstellen, welche sich sehr flexibel anpassen lassen. Hierzu gehören ebenfalls die Umlenkbögen, welche an den Raumenden verwendet werden. Die ebenfalls enthaltenen Füllplatten dienen zur Füllung von nicht beheizten Bereichen und können im Bereich des Zulaufs und Rücklaufs exakt an Ihren Bedarf zugeschnitten werden. Die vordefinierten Rohrkanäle bieten im QuickTherm-System einen gleichmäßigen Abstand und ermöglichen somit auch eine gleichbleibende und regelmäßige Wärmeabstrahlung an den gesamten Boden. So steht in kurzer Zeit eine vollständig einsatzbereite Fußbodenheizung zu Ihrer Verfügung.

Mit der Fußbodenheizung QuickTherm und Trockenestrich spielend leicht zum neuen Bodenaufbau

Die Verlegung der gesamten Fußbodenheizung ist somit sehr einfach zu erledigen. Dennoch besteht bisher der Boden nur aus der Fußbodenheizung QuickTherm und dem Trockenestrich. Nun gilt es diesen Aufbau noch mit einem passenden Bodenbelag zu kombinieren. Doch dies ist kein Problem. Denn die Fußbodenheizung QuickTherm in Kombination mit Trockenestrich bietet Ihnen eine große Auswahl an möglichen Bodenbelägen. Somit spielt es keine Rolle, ob Sie nun über den Trockenestrich Laminat und Parkett, Fliesen, Teppich oder auch Designbeläge verlegen möchten. In jedem Fall sorgt die Fußbodenheizung QuickTherm in Verbindung mit dem Trockenestrich für eine gute Wärmeabgabe und ein behagliches Zuhause

Fußbodenheizung QuickTherm und Trockenestrich einfach und flexibel nachrüsten

Der große Vorteil bei der QuickTherm Fußbodenheizung liegt in ihrem simplen System und ihrer einfachen Verlegung. Zudem bietet das System die Möglichkeit sich auch spontan im Rahmen einer Sanierung oder Renovierung für eine Fußbodenheizung zu entscheiden, da die Fußbodenheizung von QuickTherm mit ihrer sehr niedrigen Aufbauhöhe überzeugen kann. Auch das Verlegen im Trockenbauverfahren erleichtert den Einbau zusätzlich. Möchten Sie die Fußbodenheizung QuickTherm unter Trockenestrich verlegen, so stellt dies kein Problem dar. Denn Trockenestrich übernimmt die Wärme sehr gut und leitet diese an den darüber befindlichen Bodenbelag weiter. Damit bleibt Ihre neue Fußbodenheizung bestens geschützt. Zudem bietet eine moderne Fußbodenheizung wie die QuickTherm noch weitere Vorteile. Da die Vorlauftemperatur der Heizung deutlich niedriger liegt als bei konventionellen Heizkörpern, hilft eine flächendeckende Verlegung im ganzen Haus oder der gesamten Wohnung viel Geld zu sparen. Die Heizkosten lassen sich durch eine solche Umrüstung vielfach reduzieren. So amortisieren sich die Kosten für eine Fußbodenheizung im Laufe der Zeit ebenfalls. Kombinieren Sie die Fußbodenheizung QuickTherm und den Heizkreislauf beispielsweise noch mit regenerativen Energien, entlasten Sie zudem die Umwelt.

Kreative Lösungen für die neue Fußbodenheizung

Nicht immer muss die Fußbodenheizung im Aufbau unter Trockenestrich im Boden verlegt werden. Wir haben durchaus bereits Kunden erlebt, welche das QuickTherm-System als Deckenheizung installiert haben. Auch hier kam Trockenestrich zum Einsatz, um die Heizung als Decke verwenden zu können. Ein solches System erfordert zwar ein wenig mehr Planung, bietet dafür allerdings in einigen Räumlichkeiten durchaus Vorteile. Sie können mit der Fußbodenheizung QuickTherm und Trockenestrich also auch kreative Lösungen mit individuellem Touch realisieren. Dank der Systemplatten und der frei von Ihnen gestaltbaren Füllplatten können Sie die unterschiedlichsten Systeme effektiv nutzen. So behalten Sie bei einem System wie QuickTherm immer den Überblick.

Fußbodenheizung QuickTherm unter Trockenestrich: Wir stehen Ihnen zur Seite!

QuickTherm bietet Ihnen höchste Flexibilität und zudem noch eine sehr einfache Verlegung. Wenn Sie noch Fragen zur Fußbodenheizung, deren Aufbau oder weiteren Funktionen haben, stehen unsere Experten Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite. Auch Fragen zur Fußbodenheizung QuickTherm unter Trockenestrich können unsere Experten Ihnen gerne beantworten. Zudem erstellen wir Ihnen auf Wunsch gerne ein individuelles Angebot für Ihre persönliche Fußbodenheizung. So können auch Sie in Zukunft von der angenehmen Wärme und den damit oftmals verbundenen Einsparungen profitieren.

Kontakt

Sie haben Fragen zur Fußbodenheizung? Kontaktieren Sie uns unter:

support[at]quick-tec.com

Geschäftszeiten

Der QuickTec Online-Shop ist rund um die Uhr geöffnet.

Unsere Support Hotline ist werktags von 8:00h bis 16:00h erreichbar:
+49 (0)30 | 577 0188 40